Warendorfer gibt Langeweile als Grund für Attacke an


Zwei 23-Jährige Warendorfer sollen einen 17-Jährigen verprügelt und ausgeraubt haben. Als Grund nennt ein Angeklagter Langeweile.

Vor der Jugendstrafkammer des Landgerichts Münster müssen sich zwei Warendorfer verantworten.

Warendorf/Münster (eml) - Sein Mandant wolle reinen Tisch machen, erklärte der Verteidiger des 23 Jahre alten Mannes aus Warendorf, dem vorgeworfen wird, zusammen mit einem anderen 23-jährigen Angeklagten einen 17-jährigen Warendorfer überfallen, schwer verprügelt und ausgeraubt zu haben.

Angeklagter…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.