Warendorfer Marienbögen wird der Gashahn abgedreht



Gas sparen ist in der Energiekrise angesagt.  Und deshalb wird den Bögen zu Mariä Himmelfahrt in Warendorf auch der Gashahn abgedreht.

Der Münsterstraßen-Bogen ist einer von dreien, die zum, Warendorfer Heimatfest Mariä Himmelfahrt auch mit Gasflämmchen illuminiert werden. Dieses Bild wird in diesem Jahr  am 20. August so nicht zu sehen sein.  Foto: Gabi Wild

Warendorf (pw) - Der Münsterstraßen-Bogen zum Heimatfest Mariä Himmelfahrt ist nach zweijähriger Corona-Pause bereits aufgebaut, aber das bei der Illumination gewohnte Bild wird es auch in diesem Jahr nicht geben. Denn zur Pandemie- ist nun auch die Energiekrise hinzugekommen, und da wollen die…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.