Wie ein Warendorfer Landwirt auf die Dürre reagiert



Die Trockenheit macht den Bauern zu schaffen. Der Mais wächst nicht richtig. Die Bodenfeuchte liegt deutlich unter dem Durchschnittswert.

Oben lebt nichts mehr, und die Pflanze ist zu klein: Einige Maispflanzen von Willi Freye haben unter dem Wassermangel und der extremen Hitze stark gelitten. Fotos: Fenneker

Warendorf (fen) - Eigentlich müsste der Mais auf seinem Feld Willi Freye im August deutlich überragen. Viele Pflanzen tun das auch – viele aber auch nicht: Eine der Folgen der Dürre in diesem Jahr, der vierten in fünf Jahren in Folge.

Mais verbrennt bei extremer Hitze

Und während viele Menschen von…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.