18-Jährige in Beckum mit Waffe bedroht und ausgeraubt


Im Zentrum von Beckum hat es am Dienstagabend einen Raubüberfall gegeben. Opfer war eine junge Frau. 

In Beckum ist am Dienstagabend eine junge Frau ausgeraubt worden.  Foto: dpa

Beckum (gl) - Schockmoment für eine 18-Jährige aus Beckum. Am Dienstagabend gegen 22.10 Uhr war sie nach Angaben der Polizei vor ihrem Wohnhaus am Ostwall in Beckum unterwegs und telefonierte.

Flucht in Richtung Innenstadt

Ein bisher nicht bekannter Krimineller lauerte ihr dabei auf und hielt ihr eine Schusswaffe vor. Im Anschluss entriss er ihr das Mobiltelefon und flüchtete fußläufig in Richtung Innenstadt.

Bei der Person soll es sich nach Angaben des Opfers um einen Mann handeln. Er soll zwischen 30 und 40 Jahren alt sein sowie von schlanker Statur. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Regenjacke mit Kapuze. Der Gesichtsbereich war maskiert.

Mehrere Vorfälle in vergangenen Monaten

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem möglichen Täter geben können, sich bei der Polizeiwache Beckum unter 02521/911-0 oder per E-Mail (Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de) zu melden

In Beckum war es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Überfällen gekommen. Erst Anfang September wurde eine Spielhalle ausgeraubt. Im Juli war ebenfalls eine junge Frau Opfer eines Überfalls geworden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.