2000 Euro für das Projekt Rückenwind



Ahlen (det) - Über eine Finanzspritze in Höhe von 2000 Euro haben sich die Verantwortlichen des Stadtteilforums Süd/Ost gefreut. Am Donnerstag überreichte Ute Stegemann-Fritz, Leiterin der C&A-Filiale in Ahlen, im Rahmen einer Weihnachtsspendenaktion einen Scheck an Hermann Huerkamp und Tülay Naisar.

Mehr als eine Million Euro spendet die C&A Foundation in diesem Jahr deutschlandweit für soziale und karitative Einrichtungen. Das besondere Augenmerk der Stiftung gilt dabei Familien und Kindern.

In Ahlen wird das Projekt „Rückenwind“ des Nachbarschaftstreffs „Am Stockpiper 26“ mit der Spende unterstützt. „Wir stehen täglich im direkten Kundenkontakt, und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort“, sagte Ute Stegemann-Fritz. Sie sei sich sicher, dass mit Unterstützung des Stadtteilforums die Hilfe direkt bei den Menschen ankomme und Kindern in Not geholfen werde.

Der Nachbarschaftstreff des Stadtteilforums besteht bereits seit knapp zehn Jahren im höchsten Haus Ahlens. In der eigens hergerichteten Wohnung werden wöchentlich bis zu 30 Kinder betreut und gefördert. Dort wird gespielt, getanzt und gebastelt – oft sogar bis in den frühen Abend hinein. Die Projektleitung hat Tülay Naisar.

„Das Geld ist gut angelegt“, versicherte Hermann Huerkamp, Geschäftsführer des Stadtteilforums. Die Spende werde unter anderem für die anstehende Weihnachtsfeier und einen Ausflug im Frühjahr verwendet.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.