22-Jähriger schießt Ex-Freundin nieder



Ennepetal (dpa) - Ein 22-Jähriger hat am Dienstagabend in Ennepetal seine Ex-Freundin niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Die 19-Jährige aus Hagen wurde in einer Wuppertaler Klinik notoperiert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht.

Glockeportal Polizei

Nach Angaben der Polizei hatte sich die junge Frau von dem 22-Jährigen getrennt. Sie sei auf dem Rückweg von einem Besuch bei Freunden auf ihren Ex-Partner getroffen. Auf offener Straße hätten sie gestritten. Nach Angaben von Zeugen schoss der Mann dann mit einer Pistole auf die Frau und verletzte sie am Hals.

Ein Zeuge hörte den Schuss, trat auf seinen Balkon und schrie den Mann an, von seinem Opfer abzulassen. Der schoss zwei Mal auf den Zeugen, traf ihn aber nicht. Dann suchte der 22-Jährige das Weite. Er ist der Polizei wegen früherer Körperverletzungen bereits bekannt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.