Ahlener Advent mit Eisstockschießen



Ahlen (sen) - Der Marktplatz wird ab Donnerstag, 12. Dezember, zum Winterwunderland der Wersestadt: Fünf Tage lang verbreitet der Ahlener Advent festliche Stimmung, danach steht die gute Stube für weitere fünf Tage ganz im Zeichen der ersten Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen.

Für den Ahlener Advent und das Eisstockschießen warben (v. l.) Carlo Pinnschmidt, Bernd Münstermann, Veit Scholdra, Jörg Möllenhecker, Hans Jürgen Tröger und Knut Schneider.

60 Mannschaften haben sich für das Turnier angemeldet, dessen Finale am Samstag, 21. Dezember, ab 16 Uhr ausgetragen wird. Damit sind die Kapazitäten laut Hans Jürgen Tröger ausgereizt. Der Stadtwerke-Geschäftsführer hatte die wetterunabhängige Kunststoffbahn für das Eisstockschießen ursprünglich nur für den Weihnachtsmarkt angeschafft (das „AT“ berichtete ausführlich am 14. November). Dass auf Initiative von Werbefachmann Knut Schneider nun eine Woche länger gesportelt wird, begrüßte er beim Pressegespräch zu den beiden Veranstaltungen am Mittwochnachmittag sehr.

Während des Ahlener Advents ist die rund zwölf Meter lange, überdachte Bahn jeweils bis 18 Uhr für Kinder reserviert, die kostenlos spielen dürfen. Danach ist die Anlage im Viertelstundentakt zu mieten für das dem Kegeln ähnliche „Lattl-Schießen“ auf Nummerntafeln. 15 Minuten kosten 5 Euro, 30 Minuten 8 Euro und eine Stunde kostet 15 Euro – egal wie viele Teilnehmer spielen.

Happy Trumpets spielen jeden Abend

Rund herum sorgen laut Stadtmarketingchef Carlo Pinnschmidt 16 Anbieter in 18 Hütten für das leibliche Wohl, festliche Atmosphäre und allerhand Anregungen für die Geschenkauswahl. Vom obligatorischen Glühwein über Waffeln bis zum frischen Fisch des Angelvereins reicht das kulinarische Angebot. Bienenwachskerzen, Teddys, Glaswaren und Schmuck bilden einen Auszug aus dem kunsthandwerklichen Sortiment. Jeden Abend spielen die Happy Trumpets ab 18 Uhr weihnachtliche Musik. Am verkaufsoffenen Sonntag, 15. Dezember, tritt nachmittags zudem Sängerin Emily Küppersbusch mit ihrer Tochter Charmaine auf.

Auf Kinder warten neben dem Eisstockschießen eine Rutschbahn und ein Karussell sowie die Kinderbetreuung in einem beheizten Bauwagen. „Die Eltern zahlen dafür, was es ihnen wert ist“, erklärte Pinnschmidt. Der Erlös geht an die Klinikclowns.

Offizielle Eröffnung am Donnerstag um 18 Uhr

Der Ahlener Advent vom 12. bis 16. Dezember ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Donnerstag von 16 bis 20 Uhr, Freitag von 16 bis 22 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 20 Uhr und Montag von 16 bis 20 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet am Donnerstag, 12. Dezember, um 18 Uhr statt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.