Arbeiten, wenn andere Leute feiern



Oelde (wka) -  Seit 24 Jahren feiert Antonio Albanese den Beginn des neuen Jahres in seinem eigenen Restaurant.  „Wer eine Gastronomie eröffnet, weiß, dass Feiertage Arbeit bedeuten. Nur an Weihnachten bin ich ganz für meine Familie da“, sagt der Inhaber der Pizzeria Roma in Oelde.

Antonio Albanese, Inhaber von Roma in Oelde, und seine Tochter Alisia freuen sich auf den Start ins neue Jahr 2012. Albanese muss an Silvester arbeiten und stößt mit seinen Gästen an.

„Die Glocke“ hat ihn und andere Menschen besucht, die an Silvester und Neujahr in Oelde arbeiten müssen, wenn andere Leute feiern und ausspannen.

 An Silvester zu arbeiten, ist für Antonio Albanese normal. Gern  stößt er mit den Gästen um Mitternacht auf das neue Jahr 2012 an. „Das ist keine Arbeit für mich, es macht mir Freude, mit meinen Gästen zusammen zu sein. Ich bin gern für meine Gäste da“, betont der Roma-Chef.

 24 Stunden – von Samstag, 31. Dezember, 8 Uhr, bis Sonntag, 1. Januar, 8 Uhr – sind Marc Berkenkötter und Fabian Ulferts bei der Feuerwehr Oelde im Einsatz. Dass sie zum Jahreswechsel auf der Arbeit sind, stört sie nicht. „Es gehört dazu“, sagt Berkenkötter. Gemeinsam mit sechs Kameraden und zwei ehrenamtlichen Kräften besetzen sie die Einsatzzentrale, einen Rettungswagen und das Hilfeleistungslöschfahrzeug. „Da es viele Veranstaltungen gibt, ist der Rettungswagen vermutlich nach Mitternacht oft im Einsatz“, betont Ulferts.

 Je nach Einsatzlage verbringen die Einsatzkräfte Silvester gemeinsam in der Zentrale. „Wir essen Raclette und rufen nach 24 Uhr unsere Familien an“, erläutert Berkenkötter. Nach dem Dienst geht es für ihn zu seiner Familie zum Neujahrsfrühstück.

Silvester sei der Tag der Taxifahrer, ist sich Angelika Neubert sicher. Sie wird am Samstag, 31. Dezember, bis 21 Uhr an der Zentrale sitzen und Aufträge annehmen. Alle zehn Taxis von David sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Einsatz. Drei Bullis und zwei Kleinbusse werden außer der Reihe eingesetzt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Samstag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.