Aus Schnapsidee wird Bürgermeister-Bier



Warendorf (bjo)- „Eigentlich war das eine Schnapsidee“, schmunzelt Peter Horstmann, als er in der „Kosterei“ an der Oststraße die erste Flasche seines „Horstmann-Bräu“ in den Händen hält. Das Bier hat der Hoetmarer Hobbybrauer Martin Zäh für den designierten Bürgermeister der Emsstadt gebraut.

Prost: Auf die Umsetzung der Schnapsidee stoßen (v. l.) Martin Zäh, Peter Horstmann und Stefan Kurlovic an.

Entstanden war die „Schnapsidee“ im Wahlkampf, am Rande einer Veranstaltung am Hoetmarer Wiebusch. „Dort sind wir ins Gespräch gekommen“, erzählt Horstmann von einer Unterhaltung bei einem von Zäh gebrauten „Hopfenbengel“.

Nach Wahlerfolg

Ein Wort gab das andere und am Ende stand fest: Wenn der Bürgermeisterwahlkampf mit einem Sieg Horstmanns enden würde, würde der neue Bürgermeister sein eigenes Bier bekommen. „Das Bier war nach dem Sieg in der Stichwahl nicht die Priorität Nummer eins“, blickt Horstmann zurück auf die Tage nach dem Wahlerfolg. Dennoch sei aus der Schnapsidee Realität geworden.

Grafiker Tim Wycisk, der die Medien der Horstmann-Wahlkampagne entworfen hatte, lieferte das Etikett für das Bier des designierten Bürgermeisters. Das Etikett ist in den im Wahlkampf verwendeten Farben Petrol und Orange gehalten, der Kronkorken auf der 0,33-Liter-Flasche erstrahlt in leuchtendem Orange.

„Erfrischend obergärig“

In Anlehnung an Horstmanns Wahlkampfslogan „Einer von hier. Erfrischend unabhängig“ ist auf dem Etikett des im Brauatelier der Oelder Pott’s-Brauerei entstandenen Horstmann-Bräu „Eins von hier. Erfrischend obergärig“ zu lesen. Das Horstmann-Bräu ist ein naturtrübes, fruchtiges Pale Ale mit 5,4 Prozent Alkohol.

Viele Flaschen seines „Horstmann Bräu“ wird der designierte Bürgermeister in den kommenden Tagen an seine Wahlkampf-Unterstützer verteilen, um sich für den Rückenwind im Bürgermeister-Wahlkampf zu bedanken.

Horstmann-Bräu

Auch in der „Kosterei“ von Stefan Kurlovic an der Oststraße 38 wird das Horstmann-Bräu unter den regionalen Spezialitäten zu finden sein – genauso übrigens wie der ebenfalls von Martin Zäh gebraute „Hopfenbengel“.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.