Autoarena wird zur bunten Kunstmeile



Beckum (bfe) - Arbeiten von 55 heimischen und auswärtigen Künstlern und Kunsthandwerkern, darunter auch einige neue Anbieter, haben am Wochenende in der Autoarena Zumbült zahlreiche Besucher angelockt. Dort hatte die Künstlergruppe „Licht, Form, Farbe“ zum 22. Kreativmarkt geladen.

In ihrer Bildergalerie präsentierten sich als Mitglieder von „Licht,Form, Farbe“ (v. l.) Katharina Kaiser, Helga Mikulski, Friedhelm Kaiser, Bozena Wittke, Cornelia Böder, Birgit Mittrup und Gerd Jäger vor den Betonfiguren von Martina Bömer.

Die Mitglieder des Vereins präsentierten ihre Arbeiten erstmals in einer großen Bildergalerie. „Der Kreativmarkt ist künstlerisch breit gestreut und bietet auch Gewerbetreibenden die Möglichkeit, sich hier vorzustellen“, berichtete Birgit Mittrup, Zweite Vorsitzende bei „Licht-Form-Farbe“.

So wurde den Besuchern ein umfangreiches Angebot von Handarbeiten, Schmuck und Malerei über Collagen, Filz- und Patchworkarbeiten sowie Applikationen, Schmuckkerzen, Floristik und Krippen bis hin zu selbst hergestellten Plätzchen und prämierten Honigprodukten präsentiert. Auch Arbeiten aus Beton, Tiffany-Arbeiten, selbst genähte Damen- und Kinderbekleidung und Teddys wurden zum Kauf angeboten. Claudia Gieske von „Budenzauber“ stellte „live“ in Handarbeit aus zwei alten Stühlen eine kleine Bank her. An den vielen unterschiedlichen Ständen war für jeden Besucher etwas dabei, und manch einer erwarb bereits das ein oder andere Geschenk für Weihnachten.

Von den Mitgliedern des Vereins Licht, Form,Farbe, er besteht seit 23 Jahren, waren 15  mit Verkaufsständen vertreten wie Birgit Mittrup erläuterte. Natürlich war auch das leibliche Wohl gesichert. Selbst gebackene Kuchen und Waffeln, aber auch deftige Würstchen wurden von den Mitgliedern der DLRG verkauft. Etliche Beschicker waren zum ersten Mal beim Kreativmarkt in Beckum dabei.

„Der Ausstellungsraum der Autoarena Zumbült ist für diese Veranstaltung wie geschaffen, und die Aussteller fühlen sich hier immer sehr wohl“, bedankte sich Birgit Mittrup auch bei der Familie Zumbült, die das Autohaus bereits zum fünften Mal für die Veranstalter kostenlos zur Verfügung gestellt hatte.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.