B475: Vier Personen bei Frontalzusammenstoß verletzt




Ein BMW-Fahrer hat trotz schlechter Sichtverhältnisse zu einem Überholmanöver angesetzt und dabei einen entgegenkommenden Porsche übersehen. 

Westkirchen/Warendorf (tiju) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Warendorfer Straße (B 475) zwischen Westkirchen und Warendorf sind gestern gegen 14.50 Uhr vier Personen leicht verletzt worden, darunter ein Kleinkind. Ein BMW und ein Porsche waren in Höhe der Einfahrt Holtrup 52 frontal zusammengestoßen.

Unfall ereignet sich bei schlechten Sichtverhältnissen

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, ereignete sich der Unfall bei wetterbedingt schlechten Sichtverhältnissen. Der BMW-Fahrer war in Richtung Westkirchen unterwegs, als er zwei vor ihm fahrende Lkw überholen wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Porsche. In der Folge stießen beide Pkw an der linken Vorderseite zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der BMW ins Schleudern und kam erst rund hundert Meter weiter zum Stehen. 

In dem Auto saß eine vierköpfige Familie. Während Vater, Mutter und ein Kind mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurden, blieb ein weiteres Kind unverletzt. Die Porschefahrerin wurde ebenfalls leicht verletzt.

Straße in beide Richtungen voll gesperrt

Die Rettungskräfte – der Löschzug Westkirchen, der mit zwei Fahrzeugen und rund zehn Kräften im Einsatz war, der Rettungswagen aus Ennigerloh und Warendorf sowie der Notarzt aus Warendorf – und die Polizei waren vor Ort. Die Warendorfer Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen in beide Richtungen vollständig gesperrt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.