Bauverein will ins Mansergh-Quartier


Gütersloh (din) - Wenn es in der weiteren Entwicklung des Mansergh-Quartiers an der Verler Straße um das Thema Wohnungsbau geht, dann will auch der Bauverein Gütersloh seinen Hut in den Ring werfen. „Auf jeden Fall, wir wären gern dabei“, sagte Geschäftsführer Jörg Höfel (54) am Freitag auf Nachfrage.

Nachverdichtung: Aktuell errichtet der Bauverein an der Holzrichterstraße in der Depenbrock-Siedlung 22 Wohnungen in drei Gebäuden. Baubeginn war im März. Foto: Dinkels

Die Stadt will in dem Quartier rund 1000 Wohneinheiten vielfach in Geschossbauweise bauen lassen. So sehen es die bisherigen Pläne vor. „Es wäre gut, wenn, wenn man jetzt schon potenzielle Investoren zusammenbringen könnte“, sagte Höfel. Der Bauverein sei interessiert. Gespräche habe es noch nicht…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.