CDU beantragt Luftaustausch-Anlagen


Rietberg (ssn) - Gemeinhin gelten die Sommerferien als unpolitisch - die kommunalen Fachausschüsse ruhen und damit auch die Debatten. Doch Corona hält sich bekanntlich nicht an Pausen, weshalb sich auch die Rietberger CDU-Fraktion keine gönnen mag. Sie weist auf eine am 11. Juni in Kraft getretene Förderkulisse hin.

Hoffen auf ein schnelles Verwaltungshandeln bei der Anschaffung Raumlufttechnischer Anlagen für die heimischen Grundschulen: Marco Talarico (l.) sowie Frank Schnatmann (3. v. l.) und Anja Rodenbeck von der CDU. Rückenwind gibt es beim Vor-Ort-Termin am Grundschulstandort Westerwiehe von dem Schulpflegschaftsvorsitzenden Sebastian Otto. Foto: Schulte-Nölle

Diese unterstützt den Neueinbau von sogenannten Raumlufttechnischen (RLT) Anlagen in Einrichtungen für Kinder unter zwölf Jahren. Daraus leitet sich der Antrag der Christdemokraten ab, die Verwaltung möge zeitnah die vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle lancierte Subvention in Anspruch…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.