Ein Mastholter regiert Rietbergs Narren



Rietberg (sud) - Die Überraschung ist geglückt: Michael Sellemerten und Karin Lummer führen Rietbergs Grafschaftler-Karnevalisten als Prinzenpaar durch die fünfte Jahreszeit. Am Freitagabend wurden die beiden proklamiert. Ihre Namen hatten im Vorfeld die wenigsten Jecken auf dem Schirm.

Einer schwungvollen fünften Jahreszeit steht in der Karnevalshochburg Rietberg nichts mehr im Weg: Mit Karin I. Lummer (geborene Lütkewitte) und Michael IV. Sellemerten präsentierten die Grafschaftler am Freitagabend ein bestens aufgelegtes Prinzenpaar.

Auch wenn es nicht leicht war: Die Geheimniskrämerei der vergangenen Monate hat sich gelohnt. Groß war die Überraschung am Freitagabend während der ersten Prunksitzung der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR), als Michael Sellemerten und Karin Lummer als neue höchste Repräsentanten des närrischen Frohsinns in die vollbesetzte Aula des Schulzentrums einzogen.

Schweigen fiel Prinzenpaar schwer

Das Schweigen war dem frisch gekürten Prinzenpaar nach eigenem Bekunden schwergefallen. Höllisch aufpassen habe man müssen, damit niemand im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis Lunte roch, erklärten die beiden übereinstimmend.

Vor allem Prinzessin Karin hatte Mühe und Not. Kein Wunder: Sie ist eine Vollblutkarnevalistin, wie sie im Buche steht, und stammt zudem aus einer Familie mit wahrhaft närrischer Tradition. Da ließen sich regelmäßige Begegnungen mit anderen Jecken nicht vermeiden, was das Risiko des Auffliegens nicht gerade minimierte.

Karin Lummer eine Vollblutkarnevalistin

Karin Lummer (34) lebt mit ihrem Ehemann Thomas und Sohn Ole (5) an der Bresserstraße im Grenzbereich zu Westenholz. Ab 1996 schwang sie bei den „Emshüpfern“ das Tanzbein. Ihre Schwestern sind ebenfalls karnevalistisch vorbelastet: Claudia Jüttemeier grüßte 2010/11 als Rietberger Karnevalsprinzessin. Die dritte im Bunde, Martina Melies, war bis 2018 Trainerin der „Turmfalken“ – selbstredend gemeinsam mit ihren beiden anderen Schwestern. Das Herz der frisch gebackenen Karnevalsprinzessin schlägt zudem fürs Schützenwesen: 2016/17 war die Einzelhandelskauffrau Königin in Westenholz.

Michael Sellemerten beim DRK engagiert

Prinz Michael Sellemerten (38) ist Mastholter, kennt den Rietberger Karneval aber wie seine Westentasche. Als aktiver Rotkreuzler gehört er dem Führungsstab der Einsatzleitung beim Rietberger Straßenkarneval an. Zudem begleitet er als Rettungssanitäter des DRK seit 25 Jahren sämtliche Sitzungen der Grafschaftler. Sellemerten arbeitet als Leiter der Rettungswache in Clarholz. Mit seiner Frau Andrea sowie den Kindern Theo (5) und Anni (2) lebt er an der Schillerstraße.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.