Familientag mit Kistenturm und Tombola



Wadersloh (egg) - Bei strahlendem Sonnenschein sind viele Menschen der Einladung der Kolpingsfamilie Wadersloh zum traditionellen Familientag auf dem Gelände des Schützenvereins Wadersloh-Geist gefolgt. Sie genossen das abwechslungsreiche Programm und meisterten so manche Herausforderung.

„Es muss das wohl 40. unserer Familienfeste sein“, zählten die beiden Vorsitzenden Antonius Bouschery und Stefan Wapelhorst vor, waren sich bei dieser Zahl aber nicht so ganz sicher.

„Es ist aber wie immer ein Fest für Groß und Klein“, betonten Bouschery und Wapelhorst unisono. Auf diese Ausrichtung sei schon bei der Vorbereitung von Vorstand und Gruppenleitern besonderen Wert gelegt worden. Und dieses Konzept kam erneut gut an, bot es doch einen Anreiz für die ganze Familie. Schnelle Reaktion verlangte ein Angelspiel, eine ruhige Hand dagegen der „Heiße Draht“, und ein gutes Auge war bei den Wurfspielen gefragt. Rasantes Vergnügen bot die Kistenrutsche.

Der Kisten-Kletterturm war fast in gleicher Weise spannend für die Aktiven wie für ihre Zuschauer – ein echter Hingucker. An dem schönen Sonnentag saß so mancher Besucher gerne im Freien und genoss einfach nur die wärmenden Strahlen. Dabei hätte er etwas gewinnen können, wenn er sich an der Knobelrunde beteiligt hätte. „Ohne Sponsoren sind Feste wie dieses nicht möglich“, bedankten sich die Kolping-Vorsitzenden bei der Wadersloher Geschäftswelt, die mit dazu beigetragen hatte, dass bei einer Tombola an die 300 Gewinne verlost werden konnten.

Fleißige Helfer hatten zudem Erfrischungen besorgt, für das Café hatten Mitglieder gebacken. Gekühlte Getränke kamen vom Getränkestand, die Würstchen vom Grill. Um 17 Uhr begann das Schützenfest. Nach dem letzten Schuss stand das Königspaar der Kolpingsfamilie Wadersloh 2019 fest. In diesem Jahr regieren Martin Goß und Nina Niehüser.

Am Samstag trugen auch die ehemaligen Schützenkönige ihren Schießwettbewerb aus. König der Könige wurde Michael Frerich, Stefan Reeke schoss den Reichsapfel ab, Alexander Brieden die Krone, Reinhard Ottensmann sicherte sich das Zepter.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.