Frau zieht Hose runter und entwendet Geld



Hemer (gl) - Einen nicht alltäglichen Diebstahl hat es am Montagmittag in Hemer im Sauerland gegeben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, überlistete eine scheinbare Kundin die Mitarbeiterin einer Apotheke, indem sie ihre Hose runterließ.

In Hemer im Sauerland hat eine Frau eine Apothekenmitarbeiterin überrumpelt, indem sie ihre Hose runterließ und Geld entwendete.

Wie es in der Mitteilung der Polizei heißt, kam die vermeintliche Kundin in die Apotheke und klagte über Schmerzen im Gesäßbereich. Die Mitarbeiterin der Apotheke holte ihr daraufhin ein Medikament.

Halbnackt in der Apotheke

Zum Bezahlen legte die bisher nicht ermittelte Ganovin einen 200-Euro-Schein auf die Theke. Während die Mitarbeiterin das Wechselgeld vorzählte, zog die „Kundin“ plötzlich ihre Hose herunter und stand halbnackt in der Apotheke, so die Polizei weiter. 

Die entstehende Überraschung nutzte die Tatverdächtige, ihren 200-Euro-Schein und das Wechselgeld zu schnappen und zu flüchten. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls und einer exhibitionistischen Handlung.

Schon einmal Trick angewendet?

Der Vorfall und die Beschreibung der Frau ähneln laut Polizei einem Vorfall vor einer Woche in Iserlohn. Es könne daher sein, dass die Verdächtige diesen Blankzieh-Trick an weiteren Orten einsetze.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.