Füchtorfer holen sich den Nikolauspokal



Sassenberg/Füchtorf (dor) - „Und der Gewinner heißt Grundschule Füchtorf“. Die Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgangsklasse der Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler-Schule haben sich den Wanderpokal des von der Sekundarschule ausgetragenen Nikolausfußballturniers gesichert.

In einem packenden Finale setzten sich die Füchtorfer Grundschüler mit 3:1 gegen die Kollegen aus Beelen durch. Im Bild: die glücklichen Sieger mit hohem Besuch.

In einem spannenden Finale bezwangen die Füchtorfer gestern die Grundschüler aus Beelen verdient mit 3:1. Im vergangenen Jahr hatte die Sekundarschule erstmalig zu dem Fußballturnier geladen.

Auch in diesem Jahr wollte man nicht auf dieses Sportereignis verzichten, das federführend von den Sportlehrern der Sekundarschule, Alex Otte und Frank Kintrup, organisiert worden war. In der Vorgruppe traten zum einen die vier Fünferklassen der Sekundarschule gegeneinander an. Die Gäste, darunter die Grundschulen Beelen, Füchtorf und die St.-Nikolausschule, lieferten sich in der zweiten Gruppierung spannende Fußballduelle. „Am Ende setzten sich im Halbfinale jeweils die Grundschüler gegen die älteren Sekundarschüler durch“, berichtet Frank Kintrup, der sich, wie auch sein Kollege und Sekundarschulleiter Stephanus Stritzke, über Bombenstimmung in der großen Herxfeldhalle freuen konnte.

 Zum guten Gelingen trug auch das Pausenprogramm bei. So führte die Klasse 6 c der Sekundarschule einen Jumpstyle-Tanz auf, und die Jungen und Mädchen der 6 a wusste mit akrobatischen Darbietungen zu gefallen.

So viel Begeisterung rief natürlich auch den Nikolaus und seinen treuen Knecht Ruprecht auf den Plan. Diesbezüglich hatte SV-Lehrer Jürgen Schürenkamp seine guten Beziehungen genutzt und den Heiligen Mann nebst Gefolge, in Szene gesetzt von einigen Zehntklässlern, zur Siegerehrung bestellt. Am Ende gab es für alle einen ganz großen Applaus für die Fairness und die Spielfreude sowie ein extra-dickes Lob für die Siegermannschaft. Die führte zum Schluss allen Beteiligten ganz stolz den gewonnenen Wanderpokal vor.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.