Fünf-Zentner-Bombe in Oberhausen entschärft



Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild DPA

Oberhausen (dpa/lnw) - Bei Bauarbeiten ist am Donnerstag eine englische Fünf-Zentner-Bombe im Oberhausener Stadtteil Osterfeld entdeckt worden. Noch am selben Abend konnte der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf den Zufallsfund entschärfen, wie die Stadt auf Facebook mitteilte. «Nach genau 21 Minuten kam der ersehnte Anruf des Entschärfers.»

Zuvor waren in einem Radius von 250 Metern um den Gefahrenbereich Gebäude evakuiert worden, in denen sich den Angaben zufolge rund 800 Menschen aufhielten. Betroffen war auch eine Seniorenresidenz.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-600107/3

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.