Gedämpfte Vorfreude auf Olympia bei Reitern


Warendorf (dilo) - Keine Zuschauer und strenge Corona-Regeln. Die Vorfreude auf die am 23. Juli beginnenden Olympischen Spiele in Tokio ist auch bei den deutschen Reitern gedämpft.

Mit der elfjährigen belgischen Stute Killer Queen startet Daniel Deußer bei den Olympischen Spielen in Tokio. Foto: dpa

„Das alles ist sehr bedauernswert, aber für die Athleten ist es wichtig, dass die Spiele überhaupt stattfinden“, sagte Dr. Dennis Peiler gestern bei einer Video-Pressekonferenz.

Ziel sind drei bis fünf Medaille

Der Equipechef und Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.