Gütersloher Ampelnetz immer im Blick


Gütersloh (din) - „Mit Tempo 60 kommt man in der grünen Welle auf der Bundesstraße 61 am besten durch“, sagt Helmut Westerich. Der städtische Verkehrsplaner muss es wissen: Er hat sie programmiert. Und es gibt nicht nur eine grüne Welle, sondern gleich sechs auch für die Nächte und Sonntage.

Alle Ampelanlagen im Blick: Verkehrsplaner Helmut Westerich in seinem Büro im Fachbereich Stadtplanung. Er war schon drei Jahre im Ruhestand, bevor die Stadt ihn im November 2018 zurückholte. Auf diese Weise konnte er 2020 noch sein 40-jähriges Dienstjubiläum begehen. Die Balken auf den Monitoren zeigen live die Grünphasen an der Kreuzung von Brockhäger Straße und B 61. Foto: Dinkels

„Wenn man mit Augenmaß fährt, kann man in beiden Richtungen gut durchkommen“, sagt Westerich. Eigentlich ist Tempo 70 erlaubt. An seinem Schreibtisch im neunten Stock des Rathauses überwacht der Ingenieur auf mehreren Bildschirmen das Gütersloher Ampelnetz. Es ist gleichsam sein Lebenswerk. Manch…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.