Hella-Konzern setzt Wachstumskurs fort



Lippstadt (gl) - Die Hella KGaA Hueck & Co. mit Stammsitz in Lippstadt, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Licht und Elektronik, hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/2016 auf Basis vorläufiger Zahlen den eingeschlagenen Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt.

Auch wenn das Ergebnis durch Sondereffekte leicht unter dem des Vorjahres liegt, ist der Hella-Konzern mit dem Geschäftsjahr 2015/2016 zufrieden. Der Umsatz auf Konzernebene ist um 8,9 Prozent auf rund 6,35 Milliarden Euro gestiegen. Das Bild aus der Produktion in Lippstadt zeigt Reklektoren, die hochglanzbedampft werden.

Der Umsatz auf Konzernebene ist um 8,9 Prozent auf rund 6,35 Milliarden Euro gestiegen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das um belastende Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) liegt demnach mit 476 Millionen Euro ebenfalls über dem Vorjahresergebnis, was einem Anstieg von 7,1 Prozent entspricht. Unter Berücksichtigung der Sonderbelastungen, insbesondere resultierend aus dem außerordentlichen Lieferantenausfall im September 2015, liegt das Ebit mit rund 420 Millionen Euro etwa 2,3 Prozent unter dem Vorjahreswert von 430 Millionen Euro, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens weiter.

„Wir sind zufrieden, dass wir in dem anspruchsvollen Marktumfeld 2015/2016 erneut stark gewachsen sind“, erklärte Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung. „Basis für diesen Erfolg ist unsere konsequente Ausrichtung auf innovative Technologien und Produkte für die Automobilindustrie. Mit erfolgreichen Produkt-Neuanläufen auf dem Gebiet komplexer LED-Technologie sowie innovativer Elektronikkomponenten können wir insbesondere zentrale Megatrends wie die Verbesserung von Energieeffizienz und Sicherheit bedienen.“ Die vollständigen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016, das am 31.Mai 2016 endete, werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 11. August 2016 in Düsseldorf veröffentlicht.

 Hella ist ein weltweit aufgestelltes, börsennotiertes Familienunternehmen mit 32.000 Beschäftigten an mehr als 100 Standorten in über 35 Ländern. Der Hella Konzern ist auf innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik spezialisiert.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.