Jeckes Programm zum 40-Jährigen



Schloß Holte-Stukenbrock (ibe) - „Diesen Spaß sollten sich Jecken auf keinen Fall entgehen lassen.“ Das rät die Spielschar der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Achatius in Stukenbrock-Senne. Die Gruppe feiert mit einem bunten Karnevalsprogramm ihr 40-jähriges Bestehen.

Seit Anfang Januar haben die Frauen unermüdlich Büttenreden, Tänze und Sketche eingeübt und sich um Kostüme sowie das Bühnenbild gekümmert. Höhepunkt der drei Veranstaltungen sollen wieder Liese und Lotte werden, die bei ihrem Rückblick auf das vergangene Jahr einiges an Lokalkolorit zu bieten haben.

Los geht es mit der Premiere in Form des Seniorenkarnevals am Montag, 13. Februar, ab 15 Uhr. Am Valentinstag, 14. Februar, findet der Frauenkarneval statt. Beginn ist – anders als in den Vorjahren – um 17 Uhr. In der Pause haben die Gäste Gelegenheit zu einem Abendessen (ist im Preis von zehn Euro enthalten).

Am Rosenmontag ab 19 Uhr ist die Spielschar erneut im Forellkrug in Stukenbrock-Senne zugegen, um die Gäste ab 19 Uhr stimmungsvoll zu unterhalten. Dabei ist der Eintritt frei.

Karten für den Frauenkarneval sind noch zu haben. Weitere Informationen gibt es bei Liesel Erichsmeier unter Telefon 05257/3550. Anmeldungen bei ihr bis zum 6. Februar.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.