Kneipp-Verein braucht neue Spitze


Gütersloh (rebo) - Seit 48 Jahren gibt es den Kneipp-Verein Gütersloh. Ende der 1990er-Jahre hatte er seine beste Zeit mit etwa 1000 Mitgliedern. Jetzt droht dem Verein, der eigentlich hochaktuelle Themen behandelt, das Aus. Es gibt niemanden, der die Vorstandsarbeit übernehmen will.

Perfekte Möglichkeit zur Abkühlung und zur Stärkung des Immunsystems: Rose-Marie Hedicke (links) und Andrea Szelinski im Kneipp-Becken in Mohns Park. Walther Sander schaut an diesem Tag lieber nur zu. Foto: Bojak

„Wir haben schon alle Mitglieder, die in Frage kommen, direkt angesprochen – bisher ohne Erfolg“, sagt Walther Sander, Schatzmeister des Vereins. Gemeinsam mit Andrea Szelinski und Rose-Marie Hedicke gehört er seit 2017 zum Vorstandsteam. Bis Ende des Monats noch, dann ist Schluss. Darin sind sich…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.