19 Neu-Infektionen im Kreis Gütersloh

An Veranstaltungen in eben dieser Kirche haben Mitarbeiter von Tönnies und auch von Westcrown teilgenommen.

Die Zahlen sehen nun folgendermaßen aus: Im Kreis Gütersloh sind derzeit (Stand Freitag, 0 Uhr) 668 (Vortag: 649) laborbestätigte Corona-Infektionen erfasst. Davon gelten 584 (581) Personen als genesen und 65 (49) als noch infiziert. Von diesen 65 Personen befinden sich 63 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit nach wie vor zwei Patienten stationär behandelt. Die Zahl der Todesfälle hat sich nicht erhöht.  Im Kreis Gütersloh sind 19 Personen gestorben, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Getestet werden aktuell auch sämtliche Insassen und Mitarbeiter einer Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Bielefeld. Ein Freigänger dieser Anstalt, der bei Tönnies in Rheda arbeitet, war positiv getestet worden. Sämtliche Insassen und Beschäftigten sind durch die Abteilung Gesundheit in Quarantäne geschickt worden. Zudem wurde ein Zugangs- und Abgangsstopp ausgesprochen.

Borgholzhausen: 25 (25); Todesfälle: 0.

Gütersloh: 134 (128); Todesfälle: 2.

Halle: 47 (47); Todesfälle: 5.

Harsewinkel: 66 (66); Todesfälle: 1.

Herzebrock-Clarholz: 26 (26); Todesfälle: 0.

Langenberg: 26 (17); Todesfälle: 0.

Rheda-Wiedenbrück: 80 (80); Todesfälle: 0.

Rietberg: 76 (73); Todesfälle: 1.

Schloß Holte-Stukenbrock: 38 (38); Todesfälle: 1.

Steinhagen: 54 (54); Todesfälle: 7.

Verl: 34 (34); Todesfälle: 0.

Versmold: 43 (42); Todesfälle: 0.

Werther: 19 (19); Todesfälle: 2.

SOCIAL BOOKMARKS