50 000 Euro für Kinder-Kultur-Projekte
Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert mit insgesamt 50 000 Euro integrative Musik-, Kunst und Literaturprojekte für Kinder verschiedener kultureller Herkunft. Ab sofort können sich Initiatoren bewerben.

Zum 13. Mal richtet sich die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS) mit ihrer Initiative  „Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ an Verantwortliche in Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen, sowie in Vereinen und Verbänden. Bewerbungen einzelner Akteure mit gemeinnützigen Projektpartnern sind ebenfalls willkommen. Angesichts der Folgen der Corona-Pandemie auf das kulturelle Leben ermuntert die LMKMS in diesem Jahr auch Projekte zu einer Bewerbung, die musikalische und künstlerische Aktivitäten in digitalen Formaten ermöglichen.

 Die Projekte sollen zeigen, wie bereichernd kulturelle Vielfalt wirkt und wie sich sprachliche Hürden durch Musik und Kunst überwinden lassen. Je besser das gelingt, desto höher sind die Chancen auf eine Förderung. Liz Mohn möchte mit ihrer Stiftung auch Initiativen für eine Bewerbung begeistern, die sich in der kulturellen Arbeit mit Geflüchteten engagieren. Für eine vielfältige Gesellschaft. „Mit dem Aufruf zur Ideeninitiative möchten wir dazu beitragen, neue und innovative Angebote hervorzubringen sowie möglichst viele Einrichtungen und Akteure zum Handeln motivieren“, betont Mohn.

Mit den 50 000 Euro werden maximal zehn Projektideen mit bis zu 7500 Euro gefördert. Interessenten können sich bis zum 15. Oktober per Onlineformular auf der Internetseite der LMKMS bewerben: www.kultur-und-musikstiftung.de. Zu beachten ist, dass die Projekte erst ab Januar 2021 starten und deren Laufzeit sechs Monate zunächst nicht überschreiten sollen. Eine Förderung kann nur neuen Projekten oder ergänzenden Bausteinen bereits bestehender Projekte zugutekommen.

SOCIAL BOOKMARKS