Alkoholfahrt fordert Schwerverletzte
Bild: Eickhoff
Frontal ist die Fahrerin (58) eines schwarzen VW Golf am Donnerstag auf der Paderborner Straße in Schloß Holte-Stukenbrock mit ihrem Wagen in den weißen Golf eines Mannes (32) aus Calden gefahren.
Bild: Eickhoff

Der Wagen der Schloß Holte-Stukenbrockerin drehte sich um die eigene Achse und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Auch der weiße Golf GTD des 32-Jährigen aus dem hessischen Calden drehte sich. Der Wagen kam neben der Fahrbahn zum Stehen. Beide Autos wurden im Frontbereich völlig zerstört.

Alkoholtest an der Unfallstelle fällt positiv aus

Die alarmierten Löschzüge Schloß Holte und Stukenbrock konnten Entwarnung geben: Entgegen ersten Angaben war niemand in den Wracks eingeklemmt. Bei den Polizeibeamten meldeten sich Zeugen, die berichteten, dass die Golf-Fahrerin schon im Bereich der Brinkkapelle immer wieder auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Ein Alkoholtest an der Unfallstelle fiel positiv aus.

Führerschein sichergestellt

Die beiden Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der Frau wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS