Anka Zink: Sexy ist was anderes!

Eine, die sich darin auskennt, , ist die Kabarettistin Anka Zink. Mit ihrem neuen Programm „Sexy ist was anderes“ ist sie auf Einladung des Fachbereichs Kultur und der Gleichstellungsstelle am Freitag, 21. März, zu Gast in der Aula des Gymnasiums. Ab 20 Uhr bietet sie dort einen unterhaltsamen Exkurs über Fluch und Segen der modernen Kommunikationsgesellschaft.

Anka Zink hat schon viele Namen bekommen. „Powerfrau“ wird sie am häufigsten genannt. Am besten aber ist „rheinischer Satansbraten“. Das Rheinische kann man bei der Bonnerin nicht überhören, und den Satansbraten serviert sie genau so, wie er sein soll: deftig, reichhaltig, scharf gewürzt und knusprig. Wer sie trifft, erlebt einen gestandenen Profi der Kleinkunst.

Karten für den Kabarettabend gibt es im Rathaus, bei Lotto Baak und im Internet unter www.reservix.de.

SOCIAL BOOKMARKS