Anna-Maria Zimmermann zu Gast im Safaripark

Anna-Maria Zimmermann stellte ihr neues Album vor und fungierte als Taufpatin eines Löwenbabys.

Am 2. Mai hatte der Löwen-Winzling das Licht der Welt erblickt. Er brachte nicht mehr als 1000 Gramm auf die Waage. Mittlerweile wiegt das Tier 4,5 Kilogramm. Bald wird er nicht mehr Milch, sondern Fleisch fressen wollen. „Dann bringe ich als Geschenk Steaks mit“, scherzte Anna-Maria Zimmermann.

Vor allem war die Sängerin am Donnerstag in den Park gekommen, um ihr neues Album „Sternstunden“ vorzustellen. Vor einem großen Publikum trat sie im Zirkuszelt des Parks auf. Anna-Maria Zimmermann ist überzeugt: Es handelt sich um das beste Album ihrer Laufbahn. Mit dabei war auch der Artist Anthony Wandruschka, der zu dem Lied „Du bist mein tägliches Wunder“ Kunststücke am Trapez vorführte.

Nach vier Liedern von Anna-Maria Zimmermann war den Zuhörern klar: Die 24-Jährige ist wieder voll da und hat mit dem Album „Sternstunden“ einen Treffer gelandet. Die Titel sind mal von Schlager-, dann wieder von Pop-Rhythmen geprägt. Die thematische Bandbreite des Albums reicht vom Liebeslied „Einfach angelacht“ bis zum Trennungssong „Vorbei“.

Löwenbaby gehört einer gefährdeten Art an

Ob der kleine Löwe, dem sie den Namen gab, wohl im nächsten Album der Sängerin auftauchen wird? In ihr Herz geschlossen hat Anna-Maria Zimmermann das Tier jedenfalls. Die Tauf-Zeremonie ging mit vielen Streicheleinheiten über die Bühne. Tierpflegerin Jeannette Wurms wollte kein Gesundheitsrisiko eingehen und verzichtete deshalb darauf, das Raubtierbaby nass zu machen. Denn dafür war es zu kalt.

Kikuyu kam als Einzelkind auf die Welt. Die Eltern sind Nala und Abasi und gehören zu den seltenen weißen Löwen, von denen es auf der Welt nur noch rund 300 gibt. Der Safaripark trägt mit seinem Zuchtprogramm dazu bei, dass diese Tiere erhalten bleiben.

SOCIAL BOOKMARKS