Autos kollidieren, zwei Verletzte

Etwa 200 Meter hinter der Kreuzung Gütersloher Straße steuerte die Frau aus Halle ihren Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Nissan, hinter dessen Steuer ein 32 Jahre alter Mann aus Halle saß. Beide Fahrzeuge schleuderten in den Straßengraben. Aufgrund des Schocks entfernte sich der Nissan-Fahrer von der Unfallstelle, heißt es im Polizeibericht. Die Beamten trafen ihn zu Hause leicht verletzt an. Die 22-Jährige äußerte gegenüber den Polizeibeamten ihre Suizidabsichten. Zur Behandlung ihrer Verletzungen wurde sie in ein Gütersloher Krankenhaus und anschließend in die LWL-Klinik Gütersloh eingeliefert. Nach Angaben der Polizei stand die Frau unter Alkoholeinfluss. An den beiden Autos entstand Totalschaden. Die Höhe des Schadens wird auf rund 13 000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS