Bewohner bei Zimmerbrand verletzt
Bild: Eickhoff
Bei einem Zimmerbrand ist am Donnerstagmorgen ein Bewohner verletzt worden, als er vor dem Feuer flüchtete.
Bild: Eickhoff

Kurz nach 1.30 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Etwa drei Dutzend Rettungskräfte der Löschzüge Hesselteich und Versmold rückten aus. Sie konnten den Brand im Obergeschoss des Hauses schnell löschen.

Fenster zerbersten, Putz fällt von der Decke

Der Bewohner war er im Bereich der Treppe gestürzt und hatte beim Verlassen des Hauses die Tür zugezogen. So mussten sich die Feuerwehrleute gewaltsam Zutritt zum Haus verschaffen.

Offenbar hatte es schon längere Zeit in dem Schlafzimmer gebrannt. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung waren die Fenster zerborsten und der Putz von der Decke gefallen. Die Flammen hatten auch schon auf einen Nebenraum übergegriffen.

Der Verletzte wurde zunächst an der Einsatzstelle behandelt und anschließend in ein Krankenhaus nach Osnabrück gebracht. Der Brand war zwar innerhalb weniger Minuten gelöscht, Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten aber etwas länger. Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich, wie die Polizei mitteilt.

SOCIAL BOOKMARKS