Charismatischer Prediger zu Gast
Die Veranstaltung mit Alan Ames findet am 11. Mai in der Stukenbrocker Pfarrkirche St. Johannes statt.

Das Internet-Lexikon Wikipedia bezeichnet den 58-jährigen Familienvater als Heilungsprediger. Er spricht in Stukenbrock zum Thema „Meine Heilung durch Gott“.

Sein Vortrag beginnt gegen 19.30 Uhr in der Kirche. Zuvor, ab 18.30 Uhr, wird dort eine Messe gefeiert.

Der Prediger kommt auf Wunsch des Anbetungskreises um Pastor Dietmar Walter nach Schloß Holte-Stukenbrock. Der Leiter des Pastoralverbunds, Pfarrer Karl-Josef Auris, hat die Veranstaltung genehmigt und wird selbst die vorgeschaltete Messe zelebrieren.

Auf Ames‘ Internetpräsenz, die es auch auf Deutsch gibt, heißt es: „Alan hat die Gabe der Heilung. Nach dem Vortrag betet er einzeln für die Anwesenden (mittels Handauflegung). Er besitzt weitere Gaben des Heiligen Geistes (Worte der Erkenntnis etc.). Diese Gaben sind gut dokumentiert von Priestern und Bischöfen auf der ganzen Welt. Alans Mission hat die ausdrückliche Genehmigung und Unterstützung seines Erzbischofs Barry Hickey (katholische Diözese Perth, Australien).“

Wie viele charismatische Christen besonders im angelsächsischen Kulturraum spricht Ames von einer Kehrtwende in seinem Leben, die sich 1993 ereignet habe. Nach Jahren voller Gewalt und Alkohol sei sein „bisheriges Leben wie in einem Film“ vor ihm abgelaufen, und er habe erlebt, „wie sehr die Sünden und Irrwege Gott schmerzten“. Nach „einigem Ringen“ habe er „die Vergebung Jesu“ angenommen. Davon erzählt Ames seither in aller Welt.

SOCIAL BOOKMARKS