Christian Mellwig erneut Kreismeister
Sieger und Offizielle bei der Kreismeisterschaft im jagdlichen Schießen: (v. l.) Frank Pilhofer, Christian Höcker, Olaf Niederschabberhard, Hans-Jürgen König, Friedel Schirmer (Sieger Altersklasse), Jens Lükemann (alle Hegering Steinhagen/Mannschaftssieger), Schießobmann Gerd Diekötter (KJS Gütersloh), Christian Mellwig (Kreismeister und Sieger Altersklasse/Hegering Gütersloh) und Friedel Gadau (Sieger Seniorenklasse/Hegering Herzebrock-Rheda).

Mannschaftsmeister wurde das Team des Hegerings (HR) Steinhagen. Gerd Diekötter, der Schießobmann der Kreisjägerschaft (KJS) Gütersloh, strahlte so wie der Himmel, als der Wettbewerb auf der Schießanlage „Butterpatt“ in Warendorf zu Ende war.

Die Organisation hatte perfekt geklappt und das Team um Schießstandleiter Franz-Josef Möllmann bekam von Diekötter ein dickes Lob. Angesichts „starker Fallwinde und sehr stabiler Tontauben“ (Diekötter) war die Meisterschaft von überraschenden Schießergebnissen, die bei den Skeet- und Trap-Wettbewerben im Schnitt erheblich unter den sonst üblichen Niveau lagen, geprägt.

Bei der kombinierten Schießprüfung setzte sich am Ende dann doch das Können und die Routine von Christian Mellwig aus Herzebrock-Clarholz durch. Außer der Kombinationswertung gewann er auch die Altersklasse. Bei den Mannschaften hatten die Steinhagener die Nase vorn, vor den favorisierten Teams Rietberg und Gütersloh, den Meistern der vergangenen beiden Jahre. Die Mannschaft des KJS-Vorstands, zum zweiten Mal dabei, belegte Rang neun. Insgesamt waren 13 Teams am Start.

Bei der Siegerehrung freute sich Diekötter über die auf 72 Jäger gestiegene Teilnehmerzahl. „Wir möchten die Mitglieder der Kreisjägerschaft motivieren, die Handhabung mit der Waffe weiter zu perfektionieren. Und solche Wettbewerbe sind geradezu prädestiniert, die Sicherheit in der Anwendung von Flinte und Büchse zu festigen. Wir möchten ein Zeichen setzen“, so Ralf Reckmeyer, Vorsitzender der Kreisjägerschaft.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Kombination: Kreismeister mit 317 Punkten: Christian Mellwig (HR Gütersloh). Mannschaftswertung: 1. Steinhagen mit 1172 Punkten. Juniorenklasse: 1. Friedel Schirmer (289/Steinhagen). Altersklasse: 1. Christian Mellwig (317/Gütersloh). Seniorenklasse: 1. Friedel Gadau (290, Herzebrock-Rheda). A-Klasse: 1. Jens Lükemann (302/Steinhagen). B-Klasse: 1. Jochen Brinkmeier (300/Rietberg). C-Klasse: 1. Gordon Frohne (260/Borgholzhausen). Bester Büchsenschütze wurde Alexander Sprick mit 194 von 200 möglichen Punkten, bester Flintenschütze Gordon Frohne mit 135 Tontauben.

SOCIAL BOOKMARKS