Ehrungen für insgesamt 515 Jahre Arbeit
Verdiente Mitglieder geehrt: v. l. Theodor Siek (60 Jahre), Eberhard Wernekenschnieder (50 Jahre), Irmgard Hey (55 Jahre), Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Sylvia Janus, Stefan Siek, Vorsitzender Helmut Höcker, Margret Ottenstroer (50 Jahre), Jürgen Engelns (45 Jahre), Hiltrud Brummelte (als Schriftführerin verabschiedet), Dennis Hermany (10 Jahre).

 In den Genuss dieser Auszeichnung kamen auch Margret Ottenstroer und Eberhard Wernekenschnieder für 50-jährige Treue. Friedhelm Schöning, Ursula Meier und Heinrich von Ehsen (40 Jahre), die nicht anwesend sein konnten, werden zu einem späteren Zeitpunkt diese Anerkennung erhalten. Geehrt wurden auch Irmgard Hey (55 Jahre), Jürgen Engelns (45), Sylvia Janus (35), Dennis Hermany und Stefan Siek (10). Es fehlten Wolfgang Manfraß und Christiane Hülsmann (30), Björn Lampe (15) und Julia Brandscheidt (5).

Der Vorsitzende Helmut Höcker begrüßte mehr als 40 Anwesende zu der Versammlung im Rotkreuz-Zentrum Am Pastorat 3. Bürgermeister Hubert Erichlandwehr und Günter Göpfert vom Vorstand der DRK-Kreisgeschäftsstelle lobten den Einsatz der Rotkreuzler in einem Grußwort. „Menschlichkeit, Neutralität, Einheit, Universalität, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Freiwilligkeit sind die Grundsätze des Roten Kreuzes und Roten Halbmonds“, betonte der Vorsitzende und präsentierte dazu ein passendes Schaubild.

Helmut Höcker dankte Geschäftsführer Jürgen Engelns für die visuelle Unterstützung der Vorträge und Tätigkeitsberichte. Die informative Präsentation mit Fotos, Tabellen und Grafiken weckte großes Interesse bei den DRK-Mitgliedern. Nach den Berichten über die Senioren- und Sozialarbeit (Jürgen Engelns), Arbeit für Menschen mit Behinderung (Klaus Manfraß), Kita DRK-Bewegungswelt (Susanne Fockel), Blutspende (Manfred Sauer und Timo Fürstenberg), Jugendrotkreuz, Ausbildung (Florian Popp), Gemeinschaft Stukenbrock-Ort (Frank Sauer, Janet Müssig), Gemeinschaft Schloß Holte (Marco Oesterwinter), Geschäftsführer (Jürgen Engelns) und Vorstand (Eberhard Werneckenschnieder) standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Mit Blumen verabschiedet wurde Schriftführerin Hiltrud Brummelte. Einstimmig neu gewählt für dieses Amt wurde Gabriele Teßmann. Schatzmeister Konrad Lüke verlas die Jahresrechnung und den Wirtschaftsplan 2012, der einige neue Anschaffungen vorsieht. Dazu gehört ein vor der Versammlung präsentiertes neues Fahrzeug, das für Einsätze in Großschadenslagen eingesetzt werden kann. Ein weiteres Fahrzeug soll noch in diesem Jahr in Dienst gestellt werden.

SOCIAL BOOKMARKS