Familienfest zum Volksbank-Jubiläum
Bild: Ibeler
„Dankeschön“, sagt die sechsjährige Melissa Mechmeti als sie eine Ballonblume entgegennimmt.
Bild: Ibeler

Im Rahmen der 150-Jahr-Feier – am 14. März 1861 gründeten Bielefelder Kaufleute und Handwerker den Vorläufer der heutigen Volksbank, einen Vorschussverein – wurde rund um das Bankgebäude ein fröhliches Familienfest gefeiert. Bunte Stände verliehen der Veranstaltung die richtige Jubiläums-Jahrmarkt-Atmosphäre. Die Bielefelder Band „Tom Cats“ sorgte für musikalische Unterhaltung und lockte mit ihren modernen Songs auch viele Jugendliche an. Durch das Programm führte Moderator und Leiter des Vertriebsmanagements Joachim Westerteicher, der als besondere Aktion zweimal die Formation der Bielefelder Cheerleader ankündigen durfte.

Viel Applaus ernteten auch die Tänzerinnen der Tanzwerkstatt aus Schloß Holte-Stukenbrock unter der Leitung von Heike Karmeier. Auch das engagierte Clowntheater „Oh Larry“ mit Frank Jeschke sorgte für Spaß. Dichtes Gedränge herrschte in der „Harley-Davidson-Ecke, wo sich Besucher kostenlos fotografieren lassen durften.

 „So eine schöne Blume habe ich noch nie gesehen“, schwärmte die sechsjährige Melissa Mechmeti, als sie aus den Händen des Ballonkünstlers „Ball-O-Nelli“ eine Luftballonblume entgegennahm. Den kleinen Besuchern konnte auf dem Familienfest nie langweilig werden. Für sie war außerdem noch eine Hüpfburg aufgebaut und ein nostalgisches Kinderkarussell drehte sich für sie. „Wir sind rundherum zufrieden“, hieß es aus der Mitarbeiter-Crew der Stukenbrocker Filiale.

SOCIAL BOOKMARKS