Feuerwehr lädt ein zum Spritzentag
Laden zum Spritzentag ein: (v.l.) Gerald Scharfe, Bernd Linneweber, Daniel Esser und Löschzugführer Daniel Kammertöns. Schauplatz ist das Gerätehaus an der Spellerstraße 2.

 Der findet am Sonntag, 1. Juni, statt. Von 11 Uhr an gibt es auf dem Gelände des Gerätehauses an der Spellerstraße 2 in Stukenbrock viele Attraktionen. Unter dem Motto „Aktionen rund ums Blaulicht“ wird es ein informatives Rahmenprogramm geben.

Unter anderem besteht die Möglichkeit, für das eigene Fahrzeug eine Rettungskarte erstellen zu lassen, die den Einsatzkräften im Ernstfall die Arbeit erheblich erleichtert. Ferner wird die Rettungshundestaffel Gütersloh-Verl ihre Arbeit vorstellen und sich das örtliche Deutsche Rote Kreuz mit den Aktiven präsentieren, die sich mit dem Katastrophenschutz befassen. Alle Besucher können ihre Fähigkeiten als Feuerlöscher erproben.

Außerdem gibt es Informationen rund um die neue Landesbauordnung und das Anbringen von Rauchmeldern. Diese müssen künftig in allen Räumen, in denen Menschen schlafen, aber auch im Bereich der Rettungswege angebracht sein. „Da wir kein Zelt aufbauen, haben wir enorm viel Platz, um die Technik unserer Feuerwehr hervorragend präsentieren zu können“, betont Löschzugführer Daniel Kammertöns.

So wird beispielsweise an einer vier Tonnen schweren Mulde, die mit Schotter befüllt ist, das Arbeiten mit sogenannten Hebekissen unterschiedlicher Größen demonstriert. Die jungen Gäste erwartet eine Hüpfburg, Kinderschminken, Menschenkicker und Wasserspritzen. Zudem haben sie die Chance, Löschmeister 2014 zu werden.

Außerdem ist die Puppenbühne Extertal zu Gast und informiert die Kinder mit einem lehrreichen Puppenspiel über das richtige Verhalten im Notfall. „Unsere Jugendlichen können leider nicht dabei sein. Sie nehmen an diesem Wochenende am Zeltlager in Gütersloh teil“, berichtet Löschzugführer Kammertöns weiter. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. „Wir hoffen, es wird gemütlich“, betonen die Organisatoren des Stukenbrocker Löschzugs. Von 14 Uhr an laden Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein.

SOCIAL BOOKMARKS