Fremder spricht Grundschüler an
Die Polizei ermittelt im Umfeld der Grundschule Steinhagen. Zwei Schüler sind von einem ihnen unbekannten Mann angesprochen und zum Mitkommen aufgefordert worden.
Die beiden der Polizei bekannten Vorfälle haben sich am Mittwoch und Donnerstag zugetragen.
  • Am Mittwoch gegen 13.50 Uhr sprach der Mann  zwei 7 und 8 Jahre alten Jungen auf ihrem Heimweg von der Schule an.  Er bot den Kindern an, bei ihm zu Hause Computer zu spielen.
    Am Donnerstag  gegen 11.50 Uhr bot möglicherweie der selbe Mann einem 8-jährigen Jungen Süßigkeiten an und sagte ihm, dass dessen Mutter im Krankenhaus läge. Er schlug dem Kind vor, es zu seiner Mutter zu fahren. Glücklicherweise  ließ sich der Grundschüler davon nicht beeindrucken und ging weiter nach Hause.
  • Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre, 1,80 Meter groß, Falten im Gesicht, untersetzt mit kleinem Bauchansatz, dunklere Hautfarbe, Drei-Tage-Bart, braun gekräuseltes Haar mit gestylten Koteletten, grau gemusterte Sweatshirt-Jacke, hellbraune Hose. Er soll mit ausländischem Akzent gesprochen haben.
    Hinweise von Zeugen  nimmt die Polizei in Gütersloh unter  05241/8690 entgegen.




SOCIAL BOOKMARKS