Gütersloher Kripo klärt Einbruchs-Serie auf
Symbolbild: dpa
Drei 19-Jährige aus Versmold sollen seit Juni in neun Wohnungn und zwei Firmen eingebrochen und dort Beute gemacht haben. Jetzt konnten die Tatverdächtigen festgenommen werden.
Symbolbild: dpa

„Drei 19-jährige Männer aus Versmold stehen im Verdacht, seit Januar diese Einbrüche gemeinschaftlich begangen zu haben“, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Festnahme nach Durchsuchungen der Wohnungen

Sie Ganoven gelangten demnach vorwiegend durch das Einschlagen von Scheiben in die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und Bargeld. Der erste Verdacht gegen die Tätergruppe habe sich unter anderem nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugens ergeben. Diesem seien Teile der Beute zum Kauf angeboten worden.

Am Dienstagmorgen wurden alle drei Personen nach der Durchsuchung ihrer Wohnungen vorläufig festgenommen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Richter erlässt Haftbefehl gegen die drei Beschuldigten

Laut den Beamten haben die Männer in den ersten Vernehmungen die Taten teilweise bereits eingeräumt. Die Ermittlungen und Vernehmungen dauern aber weiter an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen der Haftrichterin beim Amtsgericht Bielefeld vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen alle drei Beschuldigten.

SOCIAL BOOKMARKS