Jury bewertet Liemke am 14. September
Liemke putzt sich für den Dorfwettbewerb heraus.

Wie berichtet, nimmt Liemke erstmals an dem Kreiswettbewerb teil. Das geschieht im Rahmen der Arbeiten an einem Dorfentwicklungskonzept.

Wie Manfred Vorderbrüggen erläutert, zielt der Wettbewerb auf die Verbesserung der Perspektiven des Stadtteils, die Steigerung der Lebensqualität und die Bewahrung der regionalen Identität. Jetzt gehe es bei den Vorbereitungen in „die heiße Phase“.

Dafür, dass Liemke am 14. September gerüstet ist und einen guten Eindruck hinterlässt, wollen verschiedene Arbeitskreise sorgen. In nächster Zeit stehen zwei Zusammenkünfte an. Am Dienstag, 16. August, tagt der Arbeitskreis für „Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen“ ab 20 Uhr im Gesellschaftsraum der Liemker Schützen. Und am Mittwoch, 31. August, geht es im Kartoffelhaus ab 20 Uhr um das Thema „Grüngestaltung/Dorf in der Landschaft“.

Außerdem ist ein Koordinationstreffen mit Blick auf den Besuch der Jury geplant. Es findet am Montag, 22. August, im Pfarrheim von St. Joseph statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Dazu hat das Kernteam alle Vereine in Liemke angeschrieben mit der Bitte, einen Vertreter zu entsenden. Die genaue Fahrstrecke der Besichtigungsrundfahrt mit der Bewertungskommission soll besprochen werden.

SOCIAL BOOKMARKS