Kämmerer Bruno Schröder geht in Pension
sfadasdf

In den nächsten Tagen steht ihm noch die Verabschiedung im Kreise seiner Amtsleiterkollegen bevor. Schröder freut sich auf seine freie Zeit, die er nun für seine Familie und seine Hobbys haben wird. Unter anderem ist er begeisterter Sänger im Holter Männerchor.

Bürgermeister Hubert Erichlandwehr (CDU) fand lobende Worte für Schröder, der mit dem Blick aufs Geld und auf die finanziellen Rahmenbedingungen der Stadt als stetiger Mahner agiert habe, nicht selten mit erhobenem Zeigefinger. Schröder leitete die Kämmerei seit 19 Jahren. Er wirkte insgesamt 51 Jahre im öffentlichen Dienst, begann seine Ausbildung 1963 in der damaligen Amtsverwaltung Verl im Alter von gerade einmal 13 Jahren.

Bürgermeister Erichlandwehr: „Bruno Schröder hat wesentlich zur Entwicklung der Stadt beigetragen.“ Der Nachfolger steht mit Olaf Junker bereits seit dem vergangenen Jahr fest.

SOCIAL BOOKMARKS