Kai Oltmanns bleibt Vorsitzender
Der Vorstand und langjährige Mitglieder des Volksgesundheitsvereins Gütersloh: (vorn v. l.) Vorsitzender Kai Oltmanns, Brunhilde Kohls, Grete und Werner Amtenbrink, Inge Schröder, (hinten v. l.) Karl Lückener, Friedrich und Elfriede Gramsch, Christel Fissenebert, Marianne Pallan und Guenter Arlt.

Dem Verein gehören aktuell 814 Familien an, 32 weniger als vor einem Jahr. Das breitgefächerte Programm umfasst gesundheitsfördernde Aktivitäten und vielfältige Informationen rund um die Gesundheit. „Ohne die ehrenamtlichen Mitarbeiter könnten wir nicht so viele Gruppen anbieten“, dankte der einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählte Vorsitzende den ehrenamtlichen Leitern. Selbst gestaltet er die Zeitschrift „Unsere Gesundheit“, in der die Aktivitäten aufgeführt sind. Als Pressewart kandidierte Oltmanns nicht mehr. Diese und die Aufgabe als erster Beisitzer übernimmt Karl Lückener.

Gartenreisen neu im Programm

Wiedergewählt wurden auch Schriftführerin Brunhilde Kohls und Schatzmeister Gerd Fode. Nach dem Kassenbericht von Hannelore Demuth wurde das vergangene Geschäftsjahr mit einem leichten Plus abgeschlossen. „Mit dem Beitrag von 20 Euro pro Familie wollen wir weiter versuchen, eine schwarze Null zu erreichen“ sagte Oltmanns.

Jeden zweiten Dienstag in den Sommermonaten steht eine Busfahrt auf dem Plan, nächstes Ziel ist Bad Laar. Alle zwei Wochen fährt eine Gruppe zum Thermalbad nach Bad Waldliesborn. Zu den regelmäßigen Angeboten zählen Kegeln, Gymnastik, Nordic Walking, Yoga, Gedächtnistraining, die Zubereitung von Vollwertkost sowie Radtouren und Wanderungen. Eine separate Seniorengruppe ist jeden ersten Mittwoch im Monat unterwegs. Neu im Programm sind Gartenreisen. Die erste führt am 21. Mai zu dem etwa 70 Hektar großen Rhododendronpark nahe Westerstede. Am 9. Juli geht es nach Köln, vom 17. bis 22. August nach Mecklenburg-Vorpommern. Eine mehrtätige Jahreswanderung führt in die Uckermark. Das nächste Seminar für Biochemie und Naturheilkunde findet am 7. Mai statt.

Langjährige Mitglieder geehrt

Folgende Jubilare wurden mit Blumen und Urkunden geehrt: 25 Jahre: Jürgen und Renate Sticher, Fedor und Ursula Krämer, Friedrich und Elfriede Gramsch, Margot Wiedermann, Hans-Joachim und Ingeborg Fuchs, Wilhelm und Magdalena Elbracht, Hans-Joerg und Anneliese Ligensa, Guenter und Ingeborg Arlt, Marianne Pallan sowie Joachim Frensing. 40 Jahre: Herbert Menzel, Werner und Helga Kattner, Helmut und Hannelore Matschulat, Margarete Fuechtenkord, Werner und Grete Amtenbrink, Ehrenmitglied Inge Schröder sowie Fritz und Christel Fissenebert.

SOCIAL BOOKMARKS