Kirche mit Hakenkreuzen beschmiert
Die Polizei sucht die Vandalen, die am Freitag die St.-Ursula-Kirche in Schloß Holte-Stukenbrock mit rechtsradikalen Symbolen beschmiert haben.

Rund zehn Zentimeter groß sollen die Symbole gewesen sein, die mittlerweile entfernt wurden.  „Ich bin zutiefst empört!“, reagierte Pfarrer Karl-Josef Auris auf die Schmierereien. „Ich will keinen braunen Mob in Deutschland wiederhaben“, sieht der Geistliche einen Zusammenhang mit dem Attentat von Halle /Saale. Dort versuchten Attentäter sich gewaltsam Zutritt zur Synagoge zu verschaffen, scheiterten aber beim Versuch die Tür aufzubrechen. Die Polizei ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS