Kirchen mit Satanssymbolen beschmiert
Auch die Kreuzigungsgruppe-Missionskreuz wurde, beschmiert, ebenso die Grabplatte an der südwestlichen Außenmauer des Chors der Pfarrkirche St. Christina mit dem Wort „Satan“ besprüht. Nachdem die Taten in den frühen Morgenstunden entdeckt worden waren, schaltete der Kirchenvorstand die Polizei ein. Ursula Schulte-Beckhausen, Vorsitzende des Kirchenvorstands, zeigte sich wütend, enttäuscht und besorgt über den Frevel. Mitglieder des Pfarrgemeinderats machten sich umgehend an die Beseitigung der Schmierereien an den Türen. Der Sachschaden ist dennoch immens. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kreispolizeidienststelle in Gütersloh unter 04241/ 8690 entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS