Landfrauen „unterwegs zu neuen Ufern“
Über das umfangreiche Programm des Kreislandfrauenverbands freuen sich die Vorstandsmitglieder (v. l.) Renate Große-Wietfeld (Vorsitzende), Magdalene Kollmeyer, Dorette Wittenbrock, Marie Theres Unkrüer, Elsbeth Pohlmann, Marianne Albrecht und Ulrike Schlienkamp.

Über die Vorsitzenden der 28 Ortsverbände wird das 86 Seiten starke Programmheft an mehr als 3000 Landfrauen verteilt. Deutlich wird in der Übersicht, dass sich in allen Ortsverbänden Mitglieder auf soziale und kulturelle Weise engagieren. Die Angebote sind ebenso vielfältig wie lehrreich.

Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr ist am Sonntag, 4. September, der Tag der Landwirtschaft in Halle-Tatenhausen mit einer großen Cafeteria im Landfrauenzelt. An diesem Tag wird auch ein Kalender für das kommende Jahr vorgestellt, der erstmals von den Landfrauen herausgegeben wird. Er wurde mit Unterstützung der Mitglieder sowie einer Arbeitsgruppe auf Kreisebene mit Bildmaterial und vielen praktischen Tipps zusammengestellt und wird zum Preis von sechs Euro angeboten.

„Unterwegs zu neuen Chancen“ ist auch das Landfrauen-Forum am Samstag, 24. September, von 9.30 bis 16 Uhr in der Cultura in Rietberg überschrieben. An dem ersten Forum 2009 unter dem Motto „In verschiedenen Schuhen unterwegs“ hatten rund 120 Landfrauen teilgenommen. Nach Angaben des Verbands trug die Veranstaltung dazu bei, die Lust am Frauen-Leben auf dem Lande zu erhalten und den Herausforderungen des Landlebens konstruktiv zu begegnen. Offen sein für Neues, über den Tellerrand blicken und Chancen nutzen ist auch jetzt wieder die Devise.

Erstmals wird der Kreislandfrauentag am Dienstag, 29. November, in der Stadthalle Gütersloh stattfinden. Beginn ist um 14 Uhr. Brigitte Scherb, die Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbands, hält den Festvortrag. Das 60. Winterfest des Landwirtschaftlichen Kreisverbands findet am Sonntag, 8. Januar, ab 13.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Doppe“ in Rietberg-Bokel statt.

SOCIAL BOOKMARKS