Lkw rutscht in den Straßengraben
Ein Kran musste am späten Freitagabend in Borgholzhausen einen umgekippten Lkw aus dem Straßengraben bergen.

Nach Angaben der Polizei im Kreis Gütersloh war der 38-Jährige Fahrer einer Rietberger Spedition am Freitagabend zwischen Borgholzhausen-Bahnhof und Hesselteich unterwegs. Kurz vor der Kämpenstraße kam der Fahrer, der zuvor in Osnabrück Stückgut geladen hatte und auf dem Weg nach Harsewinkel war, aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Lkw überfuhr ein Schild und blieb schließlich auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Auflieger musste mit einem Bergungsfahrzeug und einem Kran wieder auf den Asphalt gezogen und gehoben werden, anschließend konnte der Lastzug aus eigener Kraft einen Parkplatz anfahren. Dort wurde die Ladung auf einen anderen Sattelzug umgeladen. Die Kreisstraße 23 wurde von der Polizei bis Mitternacht gesperrt.

SOCIAL BOOKMARKS