Mann stürzt durch Dach einer Lagerhalle
Polizei und Feuerwehr wurden in der Nacht zu Samstag zu einem Lagergebäude in Verl gerufen. Dort war ein junger Mann durch das Dach auf den Boden der Halle gestürzt.

Der 22-jähriger Verler hatte sich in der Dunkelheit auf das Gelände eines Betonwerks begeben und erklomm dort das Dach einer Lagerhalle. Sein ebenfalls 22 Jahre alter Begleiter, wohnhaft in Nürnberg, wartete vor dem Gebäude.

Plötzlich gab das Dach nach, der junge Verler stürzte etwa sieben Meter auf den Boden der Lagerhalle und blieb dort schwer verletzt liegen. Sein Kumpel holte daraufhin Polizei, Rettungskräfte und die Feuerwehr zur Hilfe.

Feuerwehrkräfte konnten ein Tor der Halle öffnen und bei dem Schwerverletzten Erste Hilfe leisten. Nach Behandlung durch einen Notarzt wurde der Mann in eine Bielefelder Klinik transportiert. Nach ersten Feststellungen des Notarztes hat sich der 22-jährige Verler lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen.

SOCIAL BOOKMARKS