Seniorengerechte Sitzbänke aufgestellt
Bild: Prignitz
Mit vereinten Kräften: (v. l.) Hermann-Josef Brummelte, Eberhard Wernekenschnieder, Peter Stockhausen und Karl-Heinz Wulf (v.l.) haben Schubkarre und Werkzeug dabei, um die neuen Sitzgelegenheiten in der Erde zu verankern.
Bild: Prignitz

 „Wir entsprechen damit einem vielfach ausgesprochenen Wunsch zahlreicher Gemeindemitglieder“, erläutert der stellvertretende Kirchenvorstands-Vorsitzende Hermann-Josef Brummelte. Mit Eberhard Wernekenschnieder, Peter Stockhausen sowie den beiden Vertretern des Pfarrgemeinderats, Willi Franz und Karl-Heinz Wulf, machte sich Brummelte am Samstag daran, die Betonfundamente in die Erde zu lassen. Der Betrag von 2000 Euro, den die anthrazitfarbenen Sitzgelegenheiten aus verzinktem Eisen gekostet haben, ist beim Pfarrgemeindefest zusammengekommen.

„Uns war wichtig, dass die Bänke seniorengerecht sind“, betont Hermann-Josef Brummelte. Gewählt wurde deshalb ein höherer Sitz. „Die Bänke sind identisch mit denen am Caritas-Altenheim in Stukenbrock“, und sie sind ebenso witterungsbeständig. Pause machen können Friedhofsbesucher nahe des Kreuzes, in südwestlicher Richtung oder am Mittelgang.

„Auch der Kirchplatz sollte aufgewertet werden“, sagte Brummelte. Die alte Bank auf dem Friedhof soll entsorgt werden. Die Initiatoren verstehen die Aktion auch als Fortführung des Dorfentwicklungskonzeptes.

SOCIAL BOOKMARKS