Sonntag, 10. April, ist verkaufsoffen
Bild: Hagenkordt
Sie freuen sich schon auf den verkaufsoffenen Sonntag am bevorstehenden 10. April: (v. l.) Sabine Fleiter, Daniel Wölke, Mika Alexander Hoppe, Andreas Kronsbein und Ulrike Gerkens.
Bild: Hagenkordt

Außerdem ist es möglich, ein VIP-Wochenende in Schloß Holte-Stukenbrock zu gewinnen, mit Abholservice, Übernachtung für zwei Personen und vielen anderen Überraschungen. Gewann vor zwei Jahren ein Ehepaar aus Hövelhof, so werden diesmal neue Glücksritter gesucht. Vom kommenden Sonntag bis Ostern, liegen in den EHG-Geschäften Gewinnkarten aus.

Die EHG-Kaufleute haben für ihren verkaufsoffenen Sonntag diesmal kein bestimmtes Motto, stellen jedoch die Präsentation neuer Dienstleistungen ebenso heraus wie frischeste Kollektionen. Sabine Fleiter und ihre Kollegen erwarten am Sonntag ein Publikum, das die Fachberatung schätzt: „Die Leute suchen die persönliche Ansprache.“ Dafür nähmen sie auch mal weitere Wege in Kauf, kämen sogar gern aus Bielefeld und Paderborn nach Schloß Holte-Stukenbrock: „Es ist nicht so anonym hier bei uns.“ Beim Blick auf die unmittelbare Nachbarschaft erwarten die EHG-Kaufleute auch aus Oerlinghausen, Augustdorf, Verl und Hövelhof Kunden, die sich in ihren Geschäften umschauen. Zwar ist es nach Branchen recht unterschiedlich, doch auf 15 bis fünfzig Prozent wird das Aufkommen aus der Nachbarschaft geschätzt, das einen solchen verkaufsoffenen Sonntag in Schloß Holte-Stukenbrock nutzen möchte.

Beim Gewinnspiel geht es nicht nur um den Hauptpreis und damit um das zweitägige VIP-Wochenende. Als zweiten und dritten Preis kann man die so beliebten EHG-Einkaufsgutscheine gewinnen. Auch außerhalb der Aktivitäten um den verkaufsoffenen Sonntag tut sich viel bei den in der örtlichen EHG organisierten Geschäftsleuten. So wird die Website gerade überarbeitet. Sie soll dem Netzwerk der Kaufleute ebenso als Infopalette dienen wie der Kundschaft. Eine Online-Arbeitsgruppe führt Regie, damit das klappt.

SOCIAL BOOKMARKS