Spitzen-Reichweite für Radio Gütersloh
Das Radio-Gütersloh-Frühteam ist von morgens an für den Kreis Gütersloh da: (v. l.) Tanina Rottmann und Mario Alexander Unger.

Mit 140 000 Menschen werktäglicher Reichweite hat Radio Gütersloh einer Mitteilung zufolge binnen eines Jahres mehr als 33 000 Hörer dazu gewonnen. In Prozenten steigerte sich der Radiosender von 35,7 Prozent Anfang vorigen Jahres auf aktuell 46,3 Prozent und vergrößerte damit den Abstand zur Konkurrenz: 1-Live kommt bei der werktäglichen Reichweite im Kreis Gütersloh auf 26 Prozent, WDR 2 auf 16,6 und WDR 4 auf 12,2 Prozent.

50 000 Hörer in der Stunde

Stündlich sind im Schnitt mehr als 50 000 Menschen (16,7 Prozent) auf Radio-Gütersloh-Empfang. Das beschert dem Sender zum zweiten Mal Platz eins im Reichweiten-Ranking aller nordrhein-westfälischen Lokalradios. Denn kein anderer der 44 Radiosender erreicht so viele Menschen im Durchschnitt pro Stunde. Für die Analyse wurden  deutschsprachige  Menschen im Alter ab 14 Jahren befragt.

Frühsendung attraktiver gemacht

„Wir haben alle Kraft in die Frühsendung von Radio Gütersloh gesteckt und die Präsenz der Moderatoren Tanina Rottmann und Mario Alexander Unger am Morgen verstärkt“, kommentiert Chefredakteur Carsten Schoßmeier das Ergebnis und verweist auf begleitende Aktionen wie 1000 Selfies für Radio Gütersloh oder die Freitankwochen. „Ich habe ein Super-Team mit Top-Moderatoren, den besten Mix aus Kult und Hits sowie die beste Comedy. Das ist unsere Erfolgsmischung für die beste Einschaltquote im Kreis Gütersloh, die wir jemals hatten“, so Schoßmeier weiter.

Marktanteil von 46 Prozent

Radio Gütersloh ist der Mitteilung zufolge mit einem Anteil von 47,3 Prozent Marktführer. Dieser Wert drückt aus, welchen Anteil das Programm an der gesamten Radionutzung im Kreis Gütersloh hat. Parallel wurden die Ergebnisse für die deutschlandweite Radionutzung veröffentlicht. Demnach schalten täglich 78,3 Prozent der Deutschen das Medium Radio ein. Das sind insgesamt 57,6 Millionen Hörer. Sie hören im Durchschnitt mehr als vier Stunden (242 Minuten) Radio.

SOCIAL BOOKMARKS