Stallpflicht gilt für zehn Gemeinden
Grafik: NRW-Umweltministerium
Die Stallpflicht für Geflügel ist ausgeweitet worden und gilt nun für zehn Gemeinden im Kreis Gütersloh mit einer Geflügeldichte von mehr als 1000 Tieren pro Quadratkilometer.
Grafik: NRW-Umweltministerium

Das teilte das Ministerium mit. Seit Montag galt die Aufstallung nur für Risikogebiete. Betroffen sind Gemeinden mit einer Geflügeldichte von mehr als 1000 Tieren pro Quadratkilometer. Im Kreis Gütersloh gilt die Stallpflicht für Versmold, Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz, Rheda-Wiedenbrück, Langenberg, Rietberg, Schloß Holte-Stukenbrok, Verl, Steinhagen und Halle (Westfalen). Die zuständigen Kreise und Kommunen sind der Pressemitteilung zufolge durch Erlass über die neuen Schutzmaßnahmen informiert worden. Beim Kreis Gütersloh waren dazu am Freitag noch keine Informationen zu bekommen.

SOCIAL BOOKMARKS