Überfall im Schleckermarkt Schloß Holte

Nach dem Überfall auf einen Schlecker-Markt in Schloß Holte ermittelt die Polizei mit Hochdruck.

Gegen 10 Uhr begab sich der Mann in den Kassenbereich und verlangte eine Stange Zigaretten der Marke Marlboro. Als die allein anwesende 44-Jährige ihm den Rücken zudrehte, bedrohte er die Frau mit einem Messer mit fest stehender Klinge. Der Räuber zwang die Kassiererin dazu, den im Gebäude befindlichen Tresor zu öffnen und das Bargeld daraus auszuhändigen. Mit dem Geld und den Zigaretten flüchtete der Mann zu Fuß aus dem Markt.

Ob der Räuber später auf seinem weiteren Fluchtweg ein Fahrzeug benutzt hat, ist der Polizei nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich führte der Mann aber eine schwarze, unbeschriftete Stofftasche mit sich, in der er das Diebesgut verstaute. Die 44-jährige Angestellte wurde bei dem Überfall körperlich nicht verletzt. Aufgrund der Aufregung musste sie aber ärztlich betreut werden.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Etwa 35 bis 40 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, braungebrannte Haut, augenscheinlich südeuropäischer Herkunft. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, schwarzer Wollmütze und halbhohen, schwarzen Schuhen. Der Mann sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh unter w 05241/8690 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

SOCIAL BOOKMARKS